Moderne und effektive Methoden

haken Physiotherapie

haken Kinesio-Taping

haken Personal Training

haken Sanfte Chiropraktik

haken Strukturelle Osteopathie

haken Techniken a.d. Chinesischen Medizin

haken Die neue Rückenschule

Die Techniken erklärt

Physiotherapie

Wir bedienen uns verschiedenster Möglichkeiten und manuellen Therapieformen, die auf die Situationen des Patienten abgestimmt sind. So nutzen wir die Physiotherapie in Form der äußerlichen Anwendung von Heilmitteln, um den Erhalt und die Wiederherstellung von Funktionen im physischen Bereich des Körpers zu unterstützen.

Kinesio-Taping

Bei der Therapie mit dem Kinesio-Tape wird bei jeder Bewegung die Haut sanft geliftet.
Durch diesen Vorgang wird der Blut- und Lymphfluss angeregt, Entzündungen verschwinden und Schmerzen lassen meist
schon kurz nach Beginn der Behandlung nach. Da das Pflaster den Muskeltonus reguliert, wird die Eigenbeweglichkeit
besser wahrgenommen. Somit kann der Heilungsprozess um 50% verkürzt werden. Interessant und entscheidend daran ist, dass durch unmittelbare Schmerzfreiheit Schonhaltungen vermieden werden, die in der Regel zu Verspannung führen bzw. diese verstärken.

Personal Training

Unser Personal Training basiert auf wissenschaftlich fundiertem, dynamischem Krafttraining. Wir erarbeiten ein auf Ihre muskulären Defizite abgestimmtes Ganzkörper-Workout, mit dem Kraft, Koordination und Beweglichkeit trainiert und gleichzeitig die Rumpfstabilität verbessert werden. Unter Aufsicht und Anleitung eines qualifizierten Physiotherapeuten trainieren Sie mit Ihrem Körpereigengewicht, wobei der Widerstand schnell und einfach, durch Veränderung der eigenen Körperposition, an das individuelle Fitnessniveau angepasst werden kann. Mit dieser Trainingsform können nicht nur Rückenprobleme präventiv vorgebeugt werden.

Sanfte Chiropraktik

Die Chiropraktik beschreibt schwerpunktmäßig manuelle Techniken zur Behandlung, aber auch zur Vorbeugung sämtlicher gesundheitlicher Probleme. Eine der Hauptziele besteht aus der Wiederherstellung der Beweglichkeit von Gelenken und Wirbelsäule. Störungen des Bewegungsapparates führen in den meisten Fällen zu Funktionsstörungen des Nervensystems und anderen gesundheitlichen Beeinträchtigungen. Diesen kann durch Anpassung der Wirbelsäule, sowie Weichteil- und Gelenk-Techniken entgegengewirkt werden. Die Symbiose von Biomechanik und neurologischen Vorgängen ist der Schwerpunkt der Lehre und unserer Ansatzpunkt.

Strukturelle Osteopathie

Die strukturelle Osteopathie ist ein Teilgebiet der Osteopathie, welches sich mit dem Bewegungsapparat und der Biomechanik des Menschen befasst. Mit diesem Therapieverfahren werden in ihrer Beweglichkeit oder Funktion beeinträchtige Bindegewebe, Muskeln und Gelenke sanft manuell behandelt. Auslösende Faktoren für diese Funktionsstörungen sind häufig Verklebungen im Gewebe, Narbengewebe oder Verspannungen und Verkürzungen der Muskulatur. Durch die Wiederherstellung der Beweglichkeit können Schmerzen vermindert und die Selbstheilungskräfte des Körpers nachträglich aktiviert werden.

Techniken aus der Chinesischen Medizin

Eine weitere Therapiemethode mit der wir erfolgreich arbeiten ist die Traditionelle Chinesische Medizin. Hierzu gehört die Akupressur, bei der bestimmte Punkte des Körpers stimuliert werden, dadurch wird der Energiefluss angeregt und optimiert somit den Heilungsprozess. Begleitend wenden wir Tuina und das Schröpfen an, um die Blut- und Lymphzirkulation zu verbessern.

Die neue Rückenschule (Gruppentraining)

,,Locker und Aktiv – Der Beste Weg zur Rückengesundheit “

So lautet eine Formel die im Zusammenhang mit der Modernen Rückenschule zu hören ist. Um für die Hauptursachen von Rückenproblemen nachhaltige Lösungsansätze zu bieten, wurde ein ganzheitlicher, so genannter bio-psycho-sozialer Ansatz für die Neue Rückenschule entwickelt. Hauptursache sind nach Analyse der aktuellen wissenschaftlichen Studien psychische Faktoren wie Stress, Angst, Arbeitsunzufriedenheit und Depression sowie besondere körperliche Belastungen, z.B. latentes schweres Heben oder Schubbelastungen bei ungünstigen Arbeitshaltungen.
Einer der Kernziele des Kurses sind: Stressbewältigung, Körpertraining, Körperwahrnehmung und Entspannung.
(Präventionskurs nach § 20 SGB V)

Mobility Training (Gruppentraining)

Mit einfachen Übungen zu mehr Beweglichkeit!

Für körperliche Beweglichkeit spielen viele Faktoren eine Rolle, wie z.B. die knöcherne Struktur der Gelenke, vom Kapsel- und Bandapparat, von Bindegewebe und Faszien, von der vorhandenen Muskelkraft und Muskelelastizität.

Wer mehr Bewegungsfreiheit will, brauch Beweglichkeit. In diesem Workshop bringe ich Sie auf den neusten Stand der Dehnmöglichkeiten sowie einige funktionelle Mobilitätsübungen, damit Sie beweglicher in die Zukunft starten können.

Chiropädia – Mögliche Auswirkungen von Wirbelblockaden

Wirbelblokade C1 - C7

C1 Kopfschmerzen, Migräne, Schlaflosigkeit, chronische Müdigkeit, Nervosität, Bluthochdruck, Gedächtnisschwund, Schwindel
C2 Nebenhöhlenbeschwerden, Allergien, Augenleiden, Ohrenschmerzen, Ohnmachtsanfälle
C3 Nervenschmerzen (Neuralgie), Akne, Ekzem, Tinnitus
C4 Heuschnupfen, Dauerschnupfen, Katarrh, Polypen, Gehörverlust
C5 Kehlkopfentzündung, Heiserkeit, chronische Erkältung,Halsschmerzen
C6 steifes Genick, Oberarmschmerzen, Mandelentzündung, Keuchhusten, Krupp-Husten
C7 Schilddrüsenerkrankungen, Kropf, Erkältung, Depressionen, Ängste, Schleimbeutelentzündung in der Schulter

Wirbelblokade TH1 - TH12

Th1 Husten, Asthma, Atembeschwerden, Kurzatmigkeit, Schmerzen in Unterarm und Hand
Th2 Herzbeschwerden, Herzrhythmusstörungen, ängste, Schmerzen im Brustbein
Th3 Bronchitis, Grippe, Rippenfellentzündung, Lungenentzündung, Husten, Atembeschwerden, Störungen im Brustbereich, Asthma
Th4 Gallenleiden, Gallensteine, Gelbsucht, seitliche Kopfschmerzen (vom Gallenblasen-Meridian)
Th5 Leberstörungen, niedriger Blutdruck, Blutarmut, Müdigkeit, Gürtelrose, Kreislaufschwäche, Arthritis
Th6 Magenbeschwerden, Verdauungsstörungen, Sodbrennen
Th7 Zwölffingerdarm-Geschwüre, Magenbeschwerden, Schluckauf, Verdauungsprobleme
Th8 Milzprobleme, Abwehrschwäche, Vitalitätsmangel, Schwächegefühl
Th9 Allergien, Nesselausschläge, Schuppenflechte
Th10 Nierenprobleme, Arterienverkalkung, chronische Müdigkeit
Th11 Hautkrankheiten wie Akne, Ekzeme oder Furunkel, Schuppenflechte
Th12 Rheuma, Blähungen, Unfruchtbarkeit, Wachstumsstörungen

Wirbelblokade L1 - L5

L1 Dickdarmerkrankungen wie Verstopfung, Kolitis oder Durchfall
L2 Blinddarmprobleme, Bauchkrämpfe, Atembeschwerden, übersäuerung, Krampfadern
L3 Blasenleiden, Menstruationsbeschwerden, Fehlgeburten, Bettnässen, Wechseljahrbeschwerden, Impotenz, Knieschmerzen
L4 Ischias, Hexenschuß, Kreuzschmerzen, schwieriges, schmerzhaftes oder zu häufiges Harnlassen
L5 kalte Füße, Knöchelödeme, Wadenkrämpfe

Blockade Kreuzbein

Kreuzbein
Ischias, Unterleibsprobleme, chronische Verstopfung, Skoliose

Blockade Steißbein

Steißbein
Hämorrhoiden, Afterjucken, Schmerzen beim Sitzen

Share This